Öffentliche Termine
Keine Termine
Vereinsinterne Termine
Freitag, den 15.09.2017 von 17:30Uhr - 22:00Uhr
Kinoabend
Samstag, den 16.09.2017 von 18:00Uhr - 23:00Uhr
Saisonabschluss der aktiven Wachmannschaft / Trainer
Ausbildungen
Keine Termine
Schwimmtraining
Freitag, den 18.08.2017 von 15:30Uhr - 16:15Uhr
Training Wassergewöhnungsgruppe
Freitag, den 18.08.2017 von 16:15Uhr - 17:00Uhr
Training Goldfischli
Freitag, den 18.08.2017 von 16:15Uhr - 17:00Uhr
Training Wasserflöhe
Freitag, den 18.08.2017 von 17:00Uhr - 18:00Uhr
Training Seepferdchen
Freitag, den 18.08.2017 von 17:30Uhr - 18:45Uhr
Training Wasserratten
Freitag, den 18.08.2017 von 18:30Uhr - 19:45Uhr
Training Delfine
Freitag, den 25.08.2017 von 15:30Uhr - 16:15Uhr
Training Wassergewöhnungsgruppe
Freitag, den 25.08.2017 von 16:15Uhr - 17:00Uhr
Training Goldfischli
Wer ist online?
Wir haben 113 Gäste online
Statistik
Seitenaufrufe : 169709

Vereinsmeisterschaften 2017

Frammersbacher Wasserwachtler trotzen widrigen Wetterbedingungen und schwimmen um Vereinsmeistertitel

Am Freitag, den 30.06.2017, trug die Wasserwacht Ortsgruppe Frammersbach ihre Vereinsmeisterschaften im Terrassenbad aus. Obwohl sich der Himmel zeitweise verdunkelte und die Wettkämpfe aufgrund der unsicheren Wetterlage für circa 30 Minuten unterbrochen werden mussten, haben sich 32 wagemutige Wasserwachtler in das kühle Nass getraut, um in 5 Altersklassen um den Titel des Vereinsmeisters zu schwimmen. Dabei mussten bis zu fünf verschiedene Disziplinen aus den Bereichen Schwimmen, Tauchen und Rettungsschwimmen absolviert werden.

Bei den Jüngsten im Alter bis 5 Jahre standen Schnellrutschen, Tauchen, Springen und ein Balltransport auf dem Wettkampfprogramm. Den Vereinsmeister-Titel errang hier mit 49 Punkten Marlene Wegener vor Leni Ließ und Jan Loukas, die punktgleich (46 Punkte) den zweiten Platz belegten.

Die Wasserflöhe (6 bis 8 Jahre) schwammen 50m Freistil zur Ermittlung des Vereinsmeisters bzw. der Vereinsmeisterin. Denn hier hatte eine junge Dame die Nase vorn: Sophie Steigerwald sicherte sich in 01:05,6 Minuten vor Nora Wegener (01:16,7) und Leo Breitenbach (01:24,9) den Titel.

In der Miniklasse (9 bis 11 Jahre) waren lediglich 3 weibliche Teilnehmerinnen am Start. Hier galt es 5 verschiedene Disziplinen zu absolvieren: 50m Flossenschwimmen, 50m Balltransport, 100m im Wasserwacht-T-Shirt, Streckentauchen und 50m Freistilsprint. Die gemessenen Zeiten und die getauchte Strecke wurden in Punkte umgerechnet. Fleißigste Punktesammlerin war Tessa Englert mit 3513 Punkten vor Nicola Seewald mit 2771 Punkten und Leonie Durchholz mit 2410 Punkten.

Das größte Starterfeld ging bei den Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren über die Disziplinen 100m Flossenschwimmen, 50m Transportschwimmen Schieben, 200m in Kleidung, Streckentauchen und 50m Freistilsprint ins Wasser. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen gewann Jana Lippert (2772 Punkte) vor Sophie Bilda (2604 Punkte). Unter den sieben männlichen Startern hatte Robin Wagner die Nase vorn. Er siegte mit 3501 Punkten vor Simon Weigand (3477 Punkte) und David Geiger (3444 Punkte).

In der Aktivenklasse ab 16 Jahren gingen 3 weibliche und 2 männliche Wasserwachtler an den Start. Es galt, die gleichen Disziplinen wie die Jugendlichen zu absolvieren. Bei den Damen entschied Sophia Haut die Wettkämpfe für sich und siegte mit 3830 Punkten vor ihrer Schwester Sissy Haut (3432 Punkte) und Tanja Gopp (2735 Punkte). Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr war auch in diesem Jahr der Schnellste und Vielseitigste: Maximilian Elsesser wird mit 3975 Punkten vor Steffen Anderlohr (3764 Punkte) Vereinsmeister 2017.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Platz

Name

Punktzahl

Platz

Name

Punktzahl

Wassergewöhnung (bis 5 Jahre)

1

Marlene Wegener

49

4

Johanna Englert

42

2

Leni Ließ

46

5

Emy Schüttler

41

2

Jan Loukas

46

6

Kim Nina Blesl

38

Wasserflöhe (6 bis 8 Jahre)

1

Sophie Steigerwald

610

6

Lukas Imhof

426

2

Nora Wegener

522

7

Eva Englert

382

3

Leo Breitenbach

471

8

Lena Kissner

380

4

Lukas Karl

436

9

Luca Schnarr

197

5

Bernart Ferencsik

431

. . .

Miniklasse weiblich (9 – 11 Jahre)

Miniklasse männlich (9 – 11 Jahre)

1

Tessa Englert

3513

. . .

2

Nicola Seewald

2771

. . .

3

Leonie Durchholz

2410

. . .

Jugendklasse weiblich (12 – 15 Jahre)

Jugendklasse männlich (12 – 15 Jahre)

1

Jana Lippert

2772

1

Robin Wagner

3501

2

Sophie Bilda

2604

2

Simon Weigand

3477

. . .

3

David Geiger

3444

. . .

4

Ben Wagner

2545

. . .

5

Marvin Hetzel

2538

. . .

6

Noah Breitenbach

2252

. . .

7

Marian Hetzel

1232

Aktivenklasse weiblich (ab 16 Jahre)

Aktivenklasse männlich (ab 16 Jahre)

1

Sophia Haut

3830

1

Maximilian Elsesser

3975

2

Sissy Haut

3432

2

Steffen Anderlohr

3764

3

Tanja Gopp

2735

. . .

Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreichen Helfern und Zuschauern, die die Teilnehmer lautstark angefeuert und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Die ausführliche Ergebnisliste mit allen Zeiten und Punkten könnt ihr hier finden.

 

Saisoneröffnung 2017

Endlich ist es wieder so weit… die Freibadsaison hat begonnen! Auch in diesem Jahr durften die Mitglieder der Wasserwacht wieder die Ersten sein, die in die neue Saison starten und haben daher schon einen Tag vor Öffnung des Freibades das erste „Training“ draußen abgehalten. Nach verschiedenen Spielen im Wasser wie auch an Land ließen wir den Abend noch mit einem gemeinsamen Grillen an der Wasserwachthütte ausklingen.

 N0A0054 N0A0098 N0A0160 N0A0171 N0A0251

 

Neuer Vorstand der Wasserwacht gewählt

Rückblick auf erfolgreiche letzte 4 Jahre – Christine Hetzel nach über 14 Jahren als Kassenwartin zurückgetreten

Am Freitag, den 27. Januar 2017, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht ein neuer Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde der erste Vorsitzende Steffen Karl. Stellvertreterinnen des Ortsgruppenleiters sind Ann-Kathrin Stenger und Verena Kißner. Wiedergewählt wurde Stefanie Kißner als technische Leiterin. Steffen Anderlohr und Bastian Wegener sind neue stellvertretende technische Leiter. Sowohl in der Jugendleitung als auch im Kassenwesen gibt es Neuerungen. Die Finanzen werden nun von Sissy Haut geführt und neue Jugendleiterin ist Eva Gubik. Unterstützt wird diese durch Sophia Haut. Für das Datenwesen zeigt sich weiterhin Maximilian Elsesser verantwortlich.
Aus dem Vorstand ausgeschieden sind der ehemalige stellvertretende technische Leiter Nicolas Rüth und die langjährige Kassenwartin Christine Hetzel. Hetzel zeigte sich gut 14 Jahre lang verantwortlich für die finanziellen Belange der Ortsgruppe. Im Namen der Vorstandschaft bedankte sich die alte und neue technische Leiterin Stefanie Kißner für die tadellose Führung der Finanzen und das Engagement in der Vorstandsarbeit.
Der Verein zählt aktuell 156 Mitglieder. Davon sind 70 unter 18 Jahren. Weitere Steigerungen der Mitgliederzahl sind aufgrund der im Jahr 2015 neu gegründeten Wassergewöhnungsgruppe für Kinder ab 5 Jahren zu erwarten. Im Rahmen dieser Schwimmlerngruppe werden die jungen Wasserwachtler auf spielerische Art an das Element Wasser herangeführt und können nach einigen Übungseinheiten das Seepferdchen ablegen.
Im Rückblick auf die vergangenen Jahre konnten positive Entwicklungen im Bereich der Breitenausbildung und der Jugendarbeit und dem Ausbau der Rettungskompetenz verzeichnet werden. So wurde das Schwimmtraining optimiert, die Wassergewöhnungsgruppe eingeführt und der Ausbildungsstand in der Ersten Hilfe und Wasserrettung erhöht.
Zur Unterstützung der Bademeister bei der Beckenaufsicht und der Ersten Hilfe wurden im Jahr 2016 342 Dienststunden im Terrassenbad Frammersbach vom aktiven Wachpersonal abgeleistet. Auch im Rahmen der Nachtöffnung des Freibades waren in den Jahren 2015 und 2016 durchschnittlich 10 Wasserwachtler am Beckenrand im Einsatz, um den Besuchern ein Badevergnügen bis 23 Uhr zu ermöglichen.
Geehrt wurden die 14 Gruppenleiter der Dienstgruppen, die 6 Wasserwachtler mit den meisten geleisteten Dienststunden sowie die Trainer der Kinder- und Jugendgruppen.
Der neu gewählte erste Bürgermeister der Marktgemeinde, Christian Holzemer, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Für die Zukunft des Terrassenbades sicherte er weiterhin eine enge Kommunikation zwischen Rathaus, Bademeistern und der Wasserwacht zu.

 

Weihnachtlicher Besuch beim Wasserwachttraining

IMG 3740 Small
Beim letzten Training vor den Weihnachtsferien bekamen die Kinder der Wassergewöhnungsgruppe, der Wasserflöhe und der Goldfischli einen kleinen Überraschungsbesuch. Zwei Engelchen waren im Auftrag des Christkinds zum Training ins Schwimmbad gekommen, um unseren fleißigen Schwimmern ein kleines Weihnachtsgeschenk zu überreichen.
Gemeinsam mit den Engeln sangen die Kinder „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Oh, Tannenbaum“. Damit stimmten sie sich auf ein besonderes „Weihnachtstraining“ mit viel Spiel und Spaß sowie auf eine schöne Weihnachtszeit ein.

 

Mitgliederwerbung

Die Wasserwacht Frammersbach sucht neue Mitglieder
  • Möchtest du gerne richtig Schwimmen lernen und auch in der Lage sein in Notsituationen zu helfen?
  • Hast du auch Spaß am Helfen, am Einsatz für die Allgemeinheit, am Schwimmen und vor allem an einem aktiven Vereinsleben?
  • Möchtest du dich gerne sozial engagieren und mit gleichgesinnten Zeit sinnvoll und mit viel Spaß verbringen?
  • Möchtest du Mithelfen Kindern das Schwimmen und das Rettungsschwimmen beizubringen und sie sinnvoll zu fördern?
  • Möchtest du dabei helfen unser schönes Schwimmbad zu erhalten?
Die Wasserwacht Frammersbach kann dir all das bieten:

Wir bieten einen Einstieg für alle Altersklassen,

  1. Als Schwimmanfänger (5-7 Jahre)
  2. Als Wasserwacht-Kid (8-12 Jahre)
  3. Als Rettungsschwimmer (12-17 Jahre)
  4. Als Wasserretter (ab 18 Jahre)
  5. Aber auch als aktives Vereinsmitglied, als Trainer, in der Vorstandsarbeit oder einfach im Vereinsleben
  6. Oder aber als passives Fördermitglied

Es ist für jeden etwas dabei.

Sprich uns einfach an. Der Einstieg ins Schwimmen, in die Wasserrettung oder in die Jugend- und Vorstandsarbeit ist jederzeit und auch ohne große Vorkenntnisse möglich.

Wir freuen uns auf dich!