Schwimmbadübernachtung 2019

Sommer, Sonne, Wasser und glückliche Kinder bei der diesjährigen Schwimmbadübernachtung vom 5. auf 6. Juli bei der Wasserwacht in Frammersbach.

Los ging es am Freitag Abend um 17:30 Uhr. Nach und nach trudeln alle ein. Es findet sich eine rund 40 Kopf starke Truppe an Kindern, erwachsenen Begleitpersonen und natürlich Helfern der Wasserwacht an der vereinseigenen Hütte ein.
Nach einem leckeren Barbecue mit selbst belegten Hamburgern fällt der Startschuss für die Nutzung von Schlauchbooten und weitere Badeutensilien. Rund 15 Kinder und Jugendliche haben nach Badeschluss das komplette Sportbecken für sich und nutzen das ganze rund zwei Stunden lang um immer wieder Boote zu kapern und sich gegenseitig ins Wasser zu befördern. Zwischendrin gibt es es einen kurzen Ausflug zu den Sprungtürmen wo Groß und Klein akrobatische Sprünge wagen. Obwohl alle vor dem Ausflug ins Becken satt waren, sind die Sitzplätze danach rund um die Feuerschale zum Stockbrotbacken heiß begehrt.

Nachdem sich die Kleinen nach der "Gute-Nacht-Geschichte" hoch zufrienden in ihre Zelte verzogen haben, vertreiben sich unsere Jugendliche und die Erwachsenen mit Gesellschaftspielen die Zeit um das Feuer bis tief in die Nacht.
Für die Helfer geht es dann schon wieder vor 6:30 Uhr aus den Betten um das Frühstück vorzubereiten. Bis 8 Uhr krabbeln alle aus den Zelten und stärken sich mit süßen Brötchen und selbstgebackenen Kuchen, mit Kaffee, Kaba oder Tee für den weiteren Tag.
Vor der Schwimmbadöffnung wird noch einmal bei herrlichen Temperaturen das Sportbecken mit den Booten gekapert. Nach Badebeginn finden sich mehrere Teams zur Duschralley zusammen. In zweier Teams, jeweils ein Erwachsener mit einem Kind, müssen verschiedene Aufgaben bewältigt werden. Tauchend wird ein 5 kg Ring von A nach B am Beckenboden geschoben, das Teammitglied abgeschleppt oder es wird gemeinsam auf kreative Art die Wasserrutsche bewältigt, natürlich nicht ohne bei jedem Passieren einer Duschgelegenheit 5s kalt zu Dusche. Alle haben ihren Spaß.

Als zweite Aufgabe wird noch ein Wasserwachtler von einem Dreiertam am Rettungsseil durchs Becken gezogen. Dabei ist noch einmal voller Einsatz gefragt.
Beim anschließenden Zielschießen mit der 3-Mann-Schleuder auf der Liegewiese war ein gutes Auge, Gefühl, aber auch Kraft gefragt.
Mit der Siegerehrung und einem gemeinsamen Mittagessen wurde die Veranstaltung dann abgeschlossen.
Mit glücklichen Gesichtern sind dann am Samstag um 13:30 Uhr nach und nach jeder seiner Wege gegangen.

Sue 2019SUe 2019-2
Alle hatten ihren Spaß und wir hoffen euch nächstes Jahr wieder zahlreich begrüßen zu dürfen.
Eure Wasserwacht aus Frammersbach