Skip to main content
Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Mit Sicherheit am Wasser

Wasserwacht Frammersbach

Kinoabend 2017

am Freitag, den 15.09.2017, steigt der 6. Wasserwacht-Kinoabend in der Wasserwacht-Hütte im Schwimmbad.

Natürlich halten wir alles, was zu einem ordentlichen Kinobesuch gehört (Popcorn, Nachos, Knabbereien, Getränke, …), für euch bereit. Für dieses All-inclusive-Paket bitten wir euch, den Unkostenbeitrag von 3 € mitzubringen.

Es stehen für die verschiedenen Altersklassen diverse Filme zur Auswahl:

Film 1: 17:00 Uhr (für Wasserwachtler ab 6 Jahren!)

  • Vaiana
  • Sing
  • Zoomania
  • Findet Dorie
  • Pets

——> and the winner is: Findet Dorie

Film 2: ca. 19:30 Uhr (für Wasserwachtler ab 12 Jahren!)

  • Willkommen bei den Hartmanns
  • Vier gegen die Bank
  • Honig im Kopf
  • Frühstück bei Monsieur Henri
  • Verstehen Sie die Béliers?

——> and the winner is: Willkommen bei den Hartmanns

Ihr könnt auf unserer Homepage abstimmen (Balken auf der linken Seite), welche Filme gezeigt werden sollen:

Achtung: Die Abstimmung lief bis zum 10.09.2017

Achtung: Da wir nur begrenzte Plätze haben zählt der Zeitpunkt der schriftlichen Anmeldung (Antwort per Mail).
Um möglichst vielen Kindern das Kinovergnügen zu ermöglichen können wir den Eltern nur Plätze anbieten, wenn wir nicht „ausverkauft“ sind. Somit sollten nur Kinder angemeldet werden, die ohne Betreuung auch die Dauer eines Filmes durchhalten.

An diesem Termin findet kein Trainingsbetrieb für Wasserflöhe, Goldfischli, Seepferdchen, Wasserratten, Delfine und Aktive statt. Die Wassergewöhnungsgruppe findet (abhängig von der Wetterlage) statt.

Bilder aus dem Jahr 2013

Wasserwacht Aktuell

Der Bezirksverband Unterfranken organisierte auch in diesem Jahr wieder eine Sanitätsdienstausbildung in Kombination mit einem Wasserretter-Lehrgang für Jugendliche am Mainparksee (Kreiswasserwacht Aschaffenburg).
Auch aus unserer Ortsgruppe nahmen 3 Wasserwachtler an dem 10-tägigen Ausbildungsprogramm teil.
Die abschließenden Prüfungen in Theorie und Praxis legten alle mit Erfolg ab.
Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Wasserretter:

Sophia HautLucia Englert und Simon Weigand!

Die Wasserwacht Frammersbach ist stolz auf Ihre gut ausgebildeten Nachwuchskräfte und bedankt sich für das enorme ehrenamtliche Engagement!

Saisoneröffnung 2017

Endlich ist es wieder so weit… die Freibadsaison hat begonnen! Auch in diesem Jahr durften die Mitglieder der Wasserwacht wieder die Ersten sein, die in die neue Saison starten und haben daher schon einen Tag vor Öffnung des Freibades das erste „Training“ draußen abgehalten. Nach verschiedenen Spielen im Wasser wie auch an Land ließen wir den Abend noch mit einem gemeinsamen Grillen an der Wasserwachthütte ausklingen.

Neuer Vorstand der Wasserwacht gewählt

Rückblick auf erfolgreiche letzte 4 Jahre – Christine Hetzel nach über 14 Jahren als Kassenwartin zurückgetreten

Am Freitag, den 27. Januar 2017, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht ein neuer Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde der erste Vorsitzende Steffen Karl. Stellvertreterinnen des Ortsgruppenleiters sind Ann-Kathrin Stenger und Verena Kißner. Wiedergewählt wurde Stefanie Kißner als technische Leiterin. Steffen Anderlohr und Bastian Wegener sind neue stellvertretende technische Leiter. Sowohl in der Jugendleitung als auch im Kassenwesen gibt es Neuerungen. Die Finanzen werden nun von Sissy Haut geführt und neue Jugendleiterin ist Eva Gubik. Unterstützt wird diese durch Sophia Haut. Für das Datenwesen zeigt sich weiterhin Maximilian Elsesser verantwortlich.
Aus dem Vorstand ausgeschieden sind der ehemalige stellvertretende technische Leiter Nicolas Rüth und die langjährige Kassenwartin Christine Hetzel. Hetzel zeigte sich gut 14 Jahre lang verantwortlich für die finanziellen Belange der Ortsgruppe. Im Namen der Vorstandschaft bedankte sich die alte und neue technische Leiterin Stefanie Kißner für die tadellose Führung der Finanzen und das Engagement in der Vorstandsarbeit.
Der Verein zählt aktuell 156 Mitglieder. Davon sind 70 unter 18 Jahren. Weitere Steigerungen der Mitgliederzahl sind aufgrund der im Jahr 2015 neu gegründeten Wassergewöhnungsgruppe für Kinder ab 5 Jahren zu erwarten. Im Rahmen dieser Schwimmlerngruppe werden die jungen Wasserwachtler auf spielerische Art an das Element Wasser herangeführt und können nach einigen Übungseinheiten das Seepferdchen ablegen.
Im Rückblick auf die vergangenen Jahre konnten positive Entwicklungen im Bereich der Breitenausbildung und der Jugendarbeit und dem Ausbau der Rettungskompetenz verzeichnet werden. So wurde das Schwimmtraining optimiert, die Wassergewöhnungsgruppe eingeführt und der Ausbildungsstand in der Ersten Hilfe und Wasserrettung erhöht.
Zur Unterstützung der Bademeister bei der Beckenaufsicht und der Ersten Hilfe wurden im Jahr 2016 342 Dienststunden im Terrassenbad Frammersbach vom aktiven Wachpersonal abgeleistet. Auch im Rahmen der Nachtöffnung des Freibades waren in den Jahren 2015 und 2016 durchschnittlich 10 Wasserwachtler am Beckenrand im Einsatz, um den Besuchern ein Badevergnügen bis 23 Uhr zu ermöglichen.
Geehrt wurden die 14 Gruppenleiter der Dienstgruppen, die 6 Wasserwachtler mit den meisten geleisteten Dienststunden sowie die Trainer der Kinder- und Jugendgruppen.
Der neu gewählte erste Bürgermeister der Marktgemeinde, Christian Holzemer, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Für die Zukunft des Terrassenbades sicherte er weiterhin eine enge Kommunikation zwischen Rathaus, Bademeistern und der Wasserwacht zu.