Schwimmtraining
Freitag, den 14.10.2022 von 15:30Uhr - 16:15Uhr
Training Goldfischli
Freitag, den 14.10.2022 von 16:15Uhr - 17:00Uhr
Training Seepferdchen
Freitag, den 14.10.2022 von 17:00Uhr - 17:45Uhr
Training Wasserflöhe
Freitag, den 14.10.2022 von 17:15Uhr - 18:30Uhr
Training Delfine
Freitag, den 14.10.2022 von 17:45Uhr - 19:15Uhr
Training Piranhas
Freitag, den 14.10.2022 von 18:30Uhr - 20:15Uhr
Training Orcas & Teufelsrochen
Freitag, den 21.10.2022 von 15:30Uhr - 16:15Uhr
Training Goldfischli
Freitag, den 21.10.2022 von 16:15Uhr - 17:00Uhr
Training Seepferdchen

Rettungsmittelstaffel

Am 02.09. wurde im Rahmen des Trainingstermins die 1. Rettungsmittelstaffel durchgeführt:
Die aktiven Rettungsschwimmer von 12 bis 48 Jahre stellten sich in einem Mannschaftswettkampf verschiedenen Rettungsdisziplinen und bewiesen sich im Umgang mit verschiedenen Rettungsmitteln. 4 Mannschaften zu je 4 Teilnehmern wurden gebildet und dann galt es in 5 Disziplinen schneller als die anderen Mannschaften zu sein, wobei die addierte Gesamtzeit beurteilt wurde.

Die Disziplinen, die immer vom Team zweimal in wechselnden Rollen durchlaufen werden mussten, wobei auch die Zeit mitzählt, in der die zu rettende Person zu ihrer Startposition anschwimmen musste:

  1. Klassiches Anschwimmen und Abschleppen einer bewusstlosen Person
  2. Tauchstaffel mit Aufsammeln und wieder Ablegen von Tauchringen am Beckenboden
  3. Retten mit Wurfsack und Rettungsring
  4. Anschwimmen und Abschleppen mit Rettungsboje
  5. Retten mit dem Rettungsgurt

Von den erfahrenen Mannschaftskaptänen angeführt kamen hier auch unsere Rettunsgschwimm-Neulinge zum Einsatz und konnten zeigen, was sie in der DRSA-Ausbildung und im wöchentlichen Training gelernt und geübt haben.

Mannschaft 1: Steffen Anderlohr, Jana Imeidopf, Nora Wegener, Fabienne Rücker
Mannschaft 2: Maximilian Elsesser, Leonhard Wagner, Max Amend, Lukas Imhof
Mannschaft 3: Sissy Haut, Nicola Seewald, Luisa Oswald und Hannes Pfister (Ersatzmann Armin Seufert)
Mannschaft 4: Eva Gubik, Sophia Haut, Lukas Karl, Sophie Steigerwald

Das Ergbnis fiel denkbar knapp aus. Mit Gesamtzeiten zwischen 19 Minuten und 48 Sekunden und 19 Minuten und 18 Sekunden lagen alle vier Mannschaften ganz eng beieinander.
Zwischen der Siegermannschaft 4 und der Mannschaft 3 lag nur 1 Sekunde!

Nach einer wohlverdienten Stärkung an unserer WW-Hütte fand dann noch die Siegerehrung statt.

20220902 194852 Klein20220902 203323 Klein20220902 rettungschwimmstaffel 011