Öffentliche Termine
Keine Termine
Vereinsinterne Termine
Freitag, den 29.11.2019 von 17:00Uhr - 20:00Uhr
Fackelwanderung
Ausbildungen
Keine Termine
Schwimmtraining
Keine Termine
Wer ist online?
Wir haben 94 Gäste online
Statistik
Seitenaufrufe : 312143

Trainingszeiten Sommer 2019

Trainingszeiten Sommer 2019

In welcher Gruppe ihr schwimmt seht ihr in der Gruppeneinteilung.

 

Terminplan 2019

Terminplan 2019 (PDF-Version)

Terminplan 2019

 

Vereinsmeisterschaften 2018

Frammersbacher Wasserwachtler schwimmen bei besten Bedingungen um Vereinsmeistertitel

Am Freitag, den 28.07.2018, trug die Wasserwacht Ortsgruppe Frammersbach ihre Vereinsmeisterschaften im Terrassenbad aus. Dabei mussten bis zu fünf verschiedene Disziplinen aus den Bereichen Schwimmen, Tauchen und Rettungsschwimmen absolviert werden.

Die Wasserflöhe (6 bis 8 Jahre) schwammen 50m Freistil zur Ermittlung des Vereinsmeisters. Bernat Ferencsik sicherte sich in 00:59,9 Minuten vor Lena Kissner (01:21,0) und Tom Blesl (01:21,2) den Titel.

In der Miniklasse (9 bis 11 Jahre) waren lediglich 4 weibliche und 3 männliche Teilnehmer am Start. Hier galt es 5 verschiedene Disziplinen zu absolvieren: 50m Flossenschwimmen, 50m Balltransport, 100m im Wasserwacht-T-Shirt, Streckentauchen und 50m Freistilsprint. Die gemessenen Zeiten und die getauchte Strecke wurden in Punkte umgerechnet. Fleißigste Punktesammlerin war Nicola Seewald mit 3338 Punkten vor Sophie Steigerwald mit 3218 Punkten und Nora Wegener mit 2938 Punkten. Bei den Jungs siegte Marc Inderwies (2580 P.) vor Leo Breitenbach (2368P.) und Lukas Karl (2328 P.).

In der Jugendklasse von 12 bis 15 Jahren mussten die die Disziplinen 100m Flossenschwimmen, 50m Transportschwimmen Schieben, 200m in Kleidung, Streckentauchen und 50m Freistilsprint bewältigt werden. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen gewann Tessa Englert als einzige Starterin mit der beeindruckenden 2785 Punkten, womit Sie auch die männliche Konkurrenz hinter sich ließ. Bei den Jungs gewann Noah Breitenbach vor Marian Hetzel und Simon Mund.

In der Aktivenklasse ab 16 Jahren gingen 2 weibliche und 4 männliche Wasserwachtler an den Start. Es galt die gleichen Disziplinen wie die Jugendlichen zu absolvieren. Bei den Damen entschied Sissy Haut die Wettkämpfe für sich und siegte mit 3574 Punkten vor Eva Gubik mit 3414 Punketn. Der Titelverteidiger aus den Vorjahr war auch in diesem Jahr der Schnellste und Vielseitigste: Maximilian Elsesser wird mit dem Rekordergebnis von 4147 Punkten ganz knapp vor Bastian Wegener mit 4122 Punkten Vereinsmeister.

Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreichen Helfern und Zuschauern, die die Teilnehmer lautstark angefeuert und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Hier die Zeiten, Strecken und Punkte der Teilnehmer:

Wasserfloehe 2018
VM Jugend 2018
VM 2018 Jugend
VM 2018 Aktive
 

Nikolaus-Fackelwanderung 2018

20131129 fackelwanderung 032

Nikolaus-Fackelwanderung

Am 30.11.2018 lassen wir unser Schwimmtraining in Lohr ausfallen und machen eine abendliche Fackelwanderung zu unserer Wasserwacht-Hütte, wo wir es uns bei Kinderpunsch, Würstchen und selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen gut gehen lassen. Wir treffen uns um 17:15 Uhr hinter dem Rathaus.

 

Ergebnisse: 12h-Nachtschwimmen 2018

Kitzingen1 gewinnt nach 2015 auch das 8. Frammersbacher Nachtschwimmen
Von 20:30 Uhr abends bis um 08:30 Uhr morgens musste pro Mannschaft ein Schwimmer für jeweils 400m im Wasser. Entscheidend war die zurückgelegte Gesamtstrecke pro Mannschaft, aber es gab auch Sonderpreise für die beste Einzelzeit nach Jahrgangsgruppen (bis 18 Jahre) und für den Schwimmer mit der größten Gesamtstrecke.
ERGEBNISSE:
Platz Name Läufe Gesamtstrecke Punkte Durchschnitt
1 Kitzingen 1 118 47200 m 47200 P. 06:07
2 Kitzingen II 99 39600 m 41675 P. 07:12
3 DGK (teilweise TSV Lohr) 104 41600 m 41600 P. 06:58
4 Frammersbach 91 36400 m 37625 P. 07:55
5 Karlburg 82 32800 m 33000 P. 08:50

Die 118 Läufe von Kitzingen 1 wurden von nur 3 Schwimmern bestritten!

Äußerst knapp viel die Entscheidung um Platz zwei aus. Die "Drinkgemeinschaft Kochel" aus Lohr hat zwar mit 41.600m die größere Distanz zurückgelegt, durch die Bonuspunkte für die zurückgelegten Strecken von jugendlichen Teilnehmern konnte sich aber Kitzingen 2 knapp nach vorne schieben.
Gegen die starke Konkurrenz, die mit aktiven und ehemaligen Sportschwimmern angetreten ist, konnte unsere altersgemischte Wasserwacht-Truppe mit einem hohen Anteil an Kids und Jugendlichen wenig ausrichten. Auch wenn unsere Besten aktiven Schwimmer in der Nacht nochmal aufholen konnten. Allerdings haben unsere WW-Kids starken Einsatz gezeigt und super Einzelergebnisse erzielt. Auch die Mannschaft der Wasserwacht Karlburg hat mit relativ wenigen Schwimmern eine hervorragende Leistung erbracht und lag bis Mitternacht noch vor den Frammersbachern.

Bestzeiten nach Jahrgängen:
Jahrgang Name Mannschaft Bestzeit
2007/2008 Julia Gabriel Kitzingen 2 06:48
2005/2006 Sarah Dubiel Kitzingen 2 07:06
2003/2004 Elena Harbauer Kitzingen 2 06:31
2001/2002 Viktoria Kolb Kitzingen 1 05:56
2000 und älter Hannah Voll Kitzingen 1 05:09
Anzahl Läufe:
Jahrgang Name Mannschaft Anzahl Gesamtstrecke
bis 2000 David Weinig Kitzingen 32 Läufe 12.800 m
2000 und älter Daniel Weinig Kitzingen 53 Läufe 21.200 m
Das Wetter hat mitgespielt und so konnten die Teilnehmer unter optimalen Bedingungen an ihre Leistungsgrenzen gehen.
Die Wasserwacht Frammersbach möchte sich auf diesem Wege bei allen Teilnehmern, Helfern und Gästen bedanken.